Wenn ich Magenschmerzen habe oder erkältet bin, gehe ich zum Hausarzt, wenn ich eine Füllung brauche, zum Zahnarzt – wenn es mir psychisch schlecht geht, dann gehe ich zum Psychotherapeuten. Ganz einfach und doch manchmal so schwer den ersten Schritt zu machen. Das geht uns allen so. Trauen Sie sich, sich um sich selbst zu kümmern, den ersten Schritt auf IHREM neuen Weg zu gehen! Ich begleite Sie gern, so lange oder so kurz, wie Sie mich brauchen. Kommen Sie auf mich zu, wenn Sie

  • sich schon zu lang traurig fühlen
  • Ängste haben, die Sie und Ihr Leben behindern
  • Ihre Kompetenz nicht mehr sehen oder glauben, diese nie gesehen zu haben
  • unter einer Trennung (zu) stark leiden
  • von Schlafstörungen geplagt sind
  • mit belastenden Situationen nicht mehr klarkommen
  • unter Zwängen leiden und sich nicht trauen mit jemandem darüber zu sprechen
  • irgendwie das Gefühl haben, dass etwas mit Ihnen nicht mehr stimmt, nicht mehr so ist, wie früher

Ich unterstütze Sie als Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie mithilfe von

  • entlastenden, vertraulichen Gesprächen – wo wir gemeinsam herausfinden, welcher Art Ihre Beschwerden und Belastungen sind
  • einer partnerschaftlichen, lösungsorientierten und zukunftsorientierten Haltung
  • Methoden aus der Verhaltenstherapie, Kurzzeittherapie, ACT, und systemischen Therapie
  • Entspannungsverfahren (PMR, Autogenes Training) und Achtsamkeitsübungen

Es geht immer darum, Ihre Potentiale, Möglichkeiten und Talente, die Sie vielleicht gerade nicht mehr sehen oder nutzen können, zu aktivieren und zu spüren. Es geht darum, im Hier und Jetzt etwas zu verändern, in kleinen behutsamen Schritten. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir! Ich freue mich auf Sie!